Saarstraße 1 ▫ 71679 Asperg ▫ Fon: 07141-911 30 10 ▫ Fax: 07141-298 41 31
Qualitätsfleisch Wurst aus dem Räucherschrank leckere Sesambrötchen im Backshop

Metzgermeister Uwe Kinbacher Das Fleisch Die Wurst Das Brot Der Kinbacher
Herzlich willkommen bei Wurst & Weck - Kinbacher!
   








 

Die Fleischpartien beim Schwein!


Fahren Sie mit der Maus über die rechts stehende Liste. Wenn Sie auf einen Begriff klicken erfahren Sie mehr zu Charakter, Fettgehalt und Verwendung

Informationen zu den Nährwerten von Schweinefleisch finden Sie hier: Nährwerttabelle

 

 

Backen:

Charakter:

hoher Anteil an Bindegewebe und Fett

Fettgehalt:

hoch

Verwendung:

Geschmack gebende Einlage für Suppen, deftige Eintöpfe und Schmorgerichte, gekocht als herzhafter Imbiss

Sonstiges:

gepökelt und geräuchert oder gepökelt und gegart



  Seitenanfang

Brust (Dicke Rippe)

Charakter:

grobfasriges Fleisch, durchwachsen

Fettgehalt:

ca. 20%, relativ fett

Verwendung:

Gulasch, Eintöpfe und gefüllte Braten, Kochen, Braten, Schmoren und Grillen

Sonstiges:

 



  Seitenanfang

Eisbein (Schweinshaxe, Schinken)

Charakter:

durchwachsen, sehr aromatisch

Fettgehalt:

relativ fett

Verwendung:

Kochen, Braten, Schmoren, Grillen, Gulasch

Sonstiges:

gepökeltes Eisbein z.B. mit Sauerkraut 



  Seitenanfang

Bauch

Charakter:

gut durchwachsen

Fettgehalt:

relativ fett

Verwendung:

Schmoren, Braten, Grillen, Suppenfleisch in Eintöpfen

Sonstiges:

Gefüllt als Grill-Spezialität., geräucherte und gepökelte Scheiben als Frühstücksspeck oder
Danish Bacon 



  Seitenanfang

Pfoten

Charakter:

hohen Anteil an Gelierstoffen

Fettgehalt:

fett

Verwendung:

Eintöpfe, Grundlage für Sülzen

Sonstiges:

gepökelt oder geräuchert,
gefüllt für Liebhaber 



  Seitenanfang

Unterschale

Charakter:

zart marmoriert mit kräftiger Fettschicht

Fettgehalt:

ca. 8%-12%

Verwendung:

knuspriger Schweinebraten, Schnitzel

Sonstiges:

 



  Seitenanfang

Oberschale

Charakter:

kurzfasriges Muskelfleisch

Fettgehalt:

ca 3% sehr mager

Verwendung:

Schnitzel, Cordon bleu, Geschnetzeltes, magerer Braten, für Schmorgerichte und Fondues

Sonstiges:

Verwendung für Koch-, Hinter- und roher Schinken 



  Seitenanfang

Nuss (Blume, Kugel)

Charakter:

mager und zart

Fettgehalt:

mager

Verwendung:

Schnitzelfleisch, magerem Schmorbraten, Schnitzel, Fonduefleisch, Schweinebraten, Kurzbraten, Grillen

Sonstiges:

gepökelt und geräuchert als Nussschinken 



  Seitenanfang

Hüfte (Schinkenspeck)

Charakter:

saftig

Fettgehalt:

mager

Verwendung:

Schweine- oder Schinkenbraten, Gulasch, Fonduefleisch, Geschnetzeltes, Spiesse

Sonstiges:

mit Scharte und Fettauflage als Schinkenspeck, geräuchert als Schinken 



  Seitenanfang

Filet (Lende)

Charakter:

mager , edel

Fettgehalt:

ca 2%, sehr mager

Verwendung:

zum Kurzbraten, Grillen, Schmoren, Medaillons, Nüsschen, Geschnetzeltes, Fondue

Sonstiges:

 



  Seitenanfang

Rücken (Kotelett, Kassler)

Charakter:

durchwachsen, aromatisch

Fettgehalt:

Fettgehalt: ca. 5%

Verwendung:

Braten, Schmoren, ohne Knochen als Schweinesteak, Schmetterlingssteak , mit Knochen als Stielkoteletts, Filetkotelett

Sonstiges:

gepöckelt und geräuchert als Kassler



  Seitenanfang

Rückenspeck

Charakter:

Speck

Fettgehalt:

voll fett

Verwendung:

Spicken von Wild und magerem Fleisch,
Für Wurstproduktion (z.B. Salami),
ausgelassen wird es als Schmorfett verwendet

Sonstiges:

gepökelt und geräucherter Rückenspeck eignet sich zum Verfeinern von herzhaften Eintöpfen



  Seitenanfang

Schulter (Bug)

Charakter:

grobfasriges Muskelfleisch

Fettgehalt:

ca. 9%-10%, Muskelfleisch : ca 5%-7%

Verwendung:

Braten, Rollbraten, Schmorfleisch, Kochfleisch, Schmorbraten, Gulasch, Eintöpfe, Ragouts

Sonstiges:

gekocht und gepökelt als Vorderschinken, geräuchert und gepökeltes als Nussschninken



  Seitenanfang

Nacken (Kamm, Hals)

Charakter:

durchwachsen, sehr aromatisch

Fettgehalt:

ca. 10%-14%, relativ fett

Verwendung:

Schmorgerichte, Eintöpfe, Gulaschgerichte,
Cordon Bleu
ohne Knochen als Steaks zum braten oder grillen,
mit Knochen als Koteletts

Sonstiges:

gepöckelt und geräuchert als Kasseler-Nacken
oder Kasseler-Kamm

 

Seite zurückmailto: info@wurst-und-weck.deSeitenanfangnächste Seite

Mehr Infos zum Fleisch:
Fleisch beurteilen
Schwein - Nährwerte
Rind - Partien und Nährwerte
Kalb - Partien und Nährwerte
Wurst - Sorten und Beispiele
Rezepte

Webdesign made by JAL